Dachbeschichtungen in Schleswig-Holstein

Dachbeschichtung Heide SH

Wie funktioniert eigentlich eine Dachbeschichtung?

Ab Werk werden Dachziegel mit einer speziellen Beschichtung versehen, die Ihre Dachziegel von Witterungen schützen. Diese Beschichtung hält meistens zwischen 10 und 15 Jahren, wenn man Glück hat auch bis zu 20 Jahren. Doch dann kommen Ihre Dachziegel an einen Punkt oder haben ihn schon lange erreicht, an dem die alte Beschichtung nicht mehr ihre Pflicht erfüllt. Mit der Zeit setzt sich dann der Dreck auf dem Dach am und das Moos beginnt zu wachsen. Ein weiterer Nachteil ist es, das sich die Dachpfannen immer mehr mit Wasser vollsaugen können. Das macht sich bemerkbar wenn das Wasser erst viel später in der Regenrinne auftaucht.

Jetzt bei unserem Partner Fenster online bestellen und während der Dachbeschichtung vom FensterGuru einbauen lassen und so Kosten sparen.

Voraussetzungen für eine Dachbeschichtung Heide Schleswig-Holstein

Eine Grundvoraussetzung einer benötigten Dachbeschichtung ist, das ihre Dachpfannen nicht marode sind und die Beschichtungsfarbe und die Ritzen der Pfannen laufen können. Als erstes wird von Ihrem ausgewählten Fachbetrieb das Dach genau untersucht und wird Sie dann anschließend beraten und den möglichen Arbeitsablauf informieren. Denn für einen Laien ist so etwas schwer einzuschätzen. Bei einer Flachdachbeschichtung sind die Vorraussetzungen ähnlich.

Funktionsweise der Dachbeschichtung Heide Schleswig-Holstein

Hier ist eine kleinere Beschreibung zum Ablauf der Dachbeschichtung. Eine Beschichtung für alte Dächer, finden Sie auch auf unserer Seite, da es hier etwas komplezierter ist. Aber hier finden Sie alle Informationen zur einer normalen Dachbeschichtung.

Reinigung

Als erstes muss der Dreck von Ihrem Dach herunter. Es wird dann aber keiner mit einem Spachtel auf Ihrem Dach sitzen und den Dreck runter kratzen, sondern das wird mit einem Hochdruckreiniger gesäubert. Der spezielle Hochdruckreiniger schafft einen Druck von 150bar bis 220bar Wasserdruck, je nach dem was Ihre Wasserleitung hergibt. Andernfalls dauert es etwas länger. Bevor man aber mit dem Hochdruckreiniger auf Ihrem Dach den Dreck durch die Gegend spritzt, muss im Garten und im Umkreis geschaut werden, ob eventuell Gegenstände wie Gartenmöbel aus dem Weg geschafft werden, oder abgedeckt werden. So können Schaden vermieden werden. Das Abdecken der Gegenstände erfolgt durch den jeweiligen Fachbetrieb. Der Hochdruckreiniger ist so aufgebaut, dass der Strahl Fräsenartig kreiselt.

Grundierung

Die gereinigte Fläche muss nach der Reinigung grundiert werden, damit nachher auch die Beschichtungsfarbe hält und nicht wieder verläuft. Die Auftragsmenge sollte dabei nach Untergrund gewählt werden und darf nach der Trocknung keinen glänzenden Film hinterlassen bzw. bilden. Schwach saugende Dachziegel Materialien wie Ton müssen nur dünn beschichtet Grundiert werden, während stark saugende eine stärkere Grundierungsmenge benötigen.

Beschichtung

Nach der Grundierung erfolgt die eigentliche Dachbeschichtung. Diese wird mit einem Airlessgerät aufgespritzt. Bei der Beschichtung sind 2 verschiedene Verfahren möglich. Am häufigsten wird die Methode der Nass in Nass Aufspritzung, die dann 2 mal erfolgt verwendet. Dann gibt es noch die Dachbeschichtungsmethode, bei der zwei getrennte Arbeitsvorgänge für den Vor- und den Endanstrich verwendet werden. Dabei ist nicht wichtig wie die Farbe aufgetragen wird, sondern das die vom Hersteller vorgeschriebene Mindestauftragsmenge eingehalten wird. Die Beschichtung kann in verschiedenen Farben verwendet werden.

 

Vorteil zu einer Neueindeckung eines Daches Heide Schleswig-Holstein

Ein wesentlicher Vorteil ist die Kosten Ersparnis bei einer Dachbeschichtung. Denn je nachdem wie Ihr Haus aufgebaut ist und Dämmung vorhanden ist oder auch nicht, kann ein Dach neu eindecken die kosten stark in die Höhe steigen lassen. Es muss geprüft werden ob eine Dämmung vorhanden ist, wenn nicht müssen nochmal 15 cm Isolierung her, die unterhalb der Ziegel sein müssen. Muss noch Platz für diese Dämmung geschaffen werden, wird Ihr Dach unter mehr Aufwand angehoben. Eine Erhöhung des Daches hat auch einen Umbau der Regenrinnen, des Kamins oder auch der Photovoltaikanlagen zur Folge. Wenn also auch die Unterkonstuktion in Ordnung ist, kann das Dach mit einer speziellen Beschichtung neu beschichtet werden. Des Weiteren ist das eigene Grundstück nicht so lange eine Baustelle und macht auch nicht so viel Lärm. Eine Dachbeschichtung kann schon nach 3 Tagen zu Ende sein, während es bei einem neuen Dach auch länger dauern kann.

Weitere Vorteile von Dachbeschichtungen

  • Dach sieht aus wie Neu
  • schützt das Dach für mehrere Jahre
  • schützt das Dach vor Befall von Algen, Moss und Flechten
  • günstiger als Dacheindeckung
  • Die Dachrinne wird entlastet
  • Farbe kann beliebig gewählt werden
  • Der Wert des Hauses steigert sich
  • Ziegel werden haltbarere und schmutzabweisender

Nachteile einer Dachbeschichtung

Leider bringt einen Dachbeschichtung auch eineige Nachteile mit sich, welche zwar nich schlimm sind wir aber  erwähnen müssen. Eine Dachbeschichtung hat hauptsächlich einen oprischen Vorteil und hat keinen weitere Funktionen. Und die bei eineigen Anbietern für Dachbeschichtung sind nicht alle Beschichtungen frostbeständig und kann bei Kälte schnell aufplatzten, was bei uns aber nicht der fall ist. Das heißt, dasss man nach dem Winter hässliche Flecken in der Beschichtung auf dem Dach hat.
Das größste Problem bei der Dachbeischichtung ist, dass pratisch jeder eine Dachbeschichtung durchführen kann, ohne das man eine entsprechende Ausbildung gemacht hat oder einen Linzenz oder so erworben hat. Dabei kann es sein, dass man auch an Handwerker gerät, welche das Dachbeschichten nicht so gut drauf haben wie qualifizierte Handwerker. Es gibt immer mehr Firmen, welche zu sehr günstigen Preisen einen Beschichtung anbieten, welche im Nachhinhein nichts taugt. Da kann es z.B. sein, dass beim betreten des Daches die Ziegel schon stark beschädigt werden, sodass die Ziegel ausgetauschet werden müssen.
Das das wird immer mit einen Hochdruckreiniger und normalem Wasser gereinigt und dabei kann dann auch Wasser in die Dämmung gelangent. Und zu guter leztzt kann mann die Beschichtung zum nächsten Winter wiederholen.

Zusammegefasst:

  • Wärmedämmugn wird nicht verbessert
  • Brandschutz wird beeinträchtigt
  • Bei Frost leideit die Beschichtung
  • Dach ist nicht mehr atmungskativ
  • Bei der Dachreinigung kann Wasser in die Dämmung gelangen
  • Oft wird viel Gepfuscht bei der Dachbeschichtung

Sie brauchen eine neue Dach-beschichtung?

Für ein umfassendes Angebot schicken Sie uns doch gerne eine E-Mail.

Angebot anfragen